Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


personen:hauptfiguren:kronn

Kronn

Kronn ist ein Söldner im Dienste der Stadt Saramee, insbesondere für den Kult der Turoswächter.

Allgemeines

Kronn Rasse: Mensch

Beruf: Söldner

Beschreibung

Kronn hat blondes Haar, das ihm bis über die Schulter fällt, ist kräftig gebaut, durchtrainiert, muskulös und groß.

Seine Arme sind mit bänderartigen Ornamenten tätowiert.

Eigenheiten

Kronn wurde von Araxon-Priestern aufgezogen, nachdem wilde Barbarenstämme sein Heimatdorf verwüstet und seine Eltern getötet hatten.

Wenn er Ehegezänk hört, erinnert es ihn an seine eigene Frau, doch mehr war bisher über sie nicht zu erfahren. Aber Kronn ist für die Damenwelt nicht verloren, zumindest nicht in jeglicher Hinsicht.

Er gilt als unbequemer Typ, Befehlsverweigerer und Dickkopf, der sich schwer unterordnet. Seine langen Jahre als Kämpfer ließen ihn etwas kriegsmüde zurück. Er ist mutig und besitzt eine angeborenene Neugier. Kronns erhöhte Achtsamkeit hat ihn schon oft vor dem Tod bewahrt.

Kronn ist ein heruntergekommener Abenteurer, der seine Zeit in Tavernen, beim Spiel oder auf Schatzsuche verbringt. Schon in den ersten Seekriegen Saramees hatte er gekämpft.

Sein bester Freund Kaschemm wurde von Piraten getötet. Viele seiner Freunde verließen sich auf ihre Muskelkraft und die Schärfe ihrer Klingen, was dazu geführt hatte, dass Kronn im Laufe der Jahre einen Kameraden nach dem anderen zu Grabe hatte tragen müssen. Darüber ist er zu einem verbitterten Einzelgänger geworden, der keinen Menschen an sich heranließ aus Angst, ihn ebenso im Kampf zu verlieren. Kronn schützt seine verletzte Seele durch eine Mauer und nur wenige haben jemals einen Blick dahinter geworfen. Aus dem Grunde bleibt er auch nie länger als eine Nacht bei einer Frau. Er will keine Witwe hinterlassen.

Einem offenen Kampf sieht Kronn stets mit Freuden entgegen, aber ein Angriff aus dem Hinterhalt, geführt mit Hinterlist und Tücke, entfacht in ihm heißen Zorn. Muss er einen Gegner im Kampf töten, verspürt er meist Trauer um den Verlust eines lebenden Wesens.

Kronn hat sich nie wirklich an den Anblick von Toten gewöhnt, Kadaver wecken in ihm ein instinktives Grauen.

Zwar ekelt sich der Söldner stark vor Ratten, musste aber schon öfter auf sie als Nahrungsmittel in der Not zurückgreifen.

Kronn kann schwimmen und mit jeder Art von Waffe umgehen.

Für den Auftrag, die Verwicklungen des Sklavenhändlers Jossof in die Plage aufzuklären, erhält Kronn von Stadtrat eine neue Ausrüstung. Diese besteht aus einer Lederrüstung, einer Armbrust und dazu einen Gürtel, der mit gut zwei Dutzend Schlaufen ausgestattet ist, worin die Bolzen für die Armbrust Platz finden. Auch Enterhaken können von dieser Armbrust verschossen werden. Die Armbrust ist recht schwer, doch Kronn war zu begeistert von der Waffe, als dass er sie nicht angenommen hätte.

Schon mehrere Male hat Kronn die Bekanntschaft menschlicher Gerichte gemacht. Bislang war er immer enttäuscht worden. Die Richter waren von der Gegenseite bestochen gewesen, oder waren senil und hatten Selbstgespräche geführt. Gar manch einer hatte Kronn mit falschem Namen angesprochen und das Urteil in einem Fall gesprochen, der schon mehrere Wochen zurück lag. Ein Gerichtsdiener hatte den Richter auf die Fehler aufmerksam gemacht, was zu einem heillosen Gelächter im Saal geführt hatte. Nicht so bei Kronn. Er wanderte für eine Tat ins Gefängnis, die er nie begangen hatte. Nach zwei langen Monaten kaufte eine reiche Dirne ihn frei. Kronns nächtliche Gegenleistungen bei ihr wurden unter den Liebesdienerinnen Saramees legendär.

Kronn handelt nach dem Leitspruch, dass es besser sei, sein Leben selbst zu bestimmen, als darauf zu warten, dass es ein anderer für ihn übernimmt.

Der Wunderheiler Sarsakar ist mit Kronn bekannt. Durch einen eingeforderten Gefallen heilte dieser Kronns Söldner-Kumpel Harrak.

Auch die Meuchelmörderin Aschera Chrestani hatte vor Jahren mit Kronn zu tun.

Weitere Abenteuer

  • Kronn und das riesige Höhlengeschöpf in den Bergen von Yim
  • Kronn und die amphibischen Tempelwächter der Afghulistan-Priester
  • Kronn und der geistlose Flötenspieler der Festungsruine auf der Insel Chrinn

Auftreten

  • Druckversion
  • als PDF-Datei speichern
  • Werkzeuge:
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
personen/hauptfiguren/kronn.txt · Zuletzt geändert: 05.03.2016 21:14 (Externe Bearbeitung)