Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


taverne:autoren:markus_k._korb

Markus K. Korb

Über den Autor

Markus K. Korb wurde 1971 in Werneck (Unterfranken/Bayern) geboren.

Als Autor seit ca. 1981 besonders in den Bereichen Kurzgeschichten, Essays und graphischen Gedichten tätig.

Literarisch liegt seine große Vorliebe bei den Weimarer Autoren und als persönliche Vorbilder zählt er Schriftsteller wie z.B. Edgar Allan Poe, Howard Philipps Lovecraft, Franz Kafka und Thomas Ligotti.

Er veröffentlichte bislang in deutschen und englischen Literaturmagazinen und Anthologien wie z.B.: „Screem„, „Fantasia“, „Fliegende Blätter„, „Des Todes bleiche Kinder“ (Abendstern Verlag), „Jenseits des Hauses Usher„ (Blitz Verlag), „Nachtgeschichten“ (Bd.1-4; Wiesenburg Verlag), „Düstere Visionen„ (Storyolympiade Verlag), „Pandamonion“ (Sto-ryolympiade Verlag), „Das Spinnentier – und andere Horrorstories„ (Verlag Ulmer Manuskripte), „m@usetot. Furchtbar fiese Webgeschichten“ (Verlag Robert Richter). Als Einzelpublikation liegt „Träume vom Abgrund. Verstö-rende Geschichten„ im Rough Art Verlag vor.

Die neueste Veröffentlichung ist die Konzeptanthologie „GRAUSAME STÄDTE“, welche im BLITZ-Verlag erschien. Mit seiner Kurzgeschichte „Die Schlafgänger“ aus seiner Konzeptanthologie „GRAUSAME STAEDTE“ gewann Markus K. Korb den deutschen Phantastik Preis 2004 im Bereich Kurzgeschichten.

Homepage: www.markus-k-korb.de

Geschichten in Saramee

  • Druckversion
  • als PDF-Datei speichern
  • Werkzeuge:
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
taverne/autoren/markus_k._korb.txt · Zuletzt geändert: 05.03.2016 21:14 (Externe Bearbeitung)