Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


völker:phi

Phi

Beschreibung

Die Phi können sowohl in Luft als auch im Wasser leben. Ihre Haut ist sehr hell, ihre grünen Augen schwimmen in einer trüben milchigen Flüssigkeit, dort wo auch Menschen ihre Augen haben. Allerdings sind ihre Augen größer. An Händen und Füßen besitzen die Phi kleine Häute zwischen den vier Zehen und fünf Fingern.

Ein Phi ist etwas kleiner als ein Mensch und wird maximal Ein Meter Sechzig. Aber eine Größe von Ein Meter Dreißig ist durchaus normal. Sie sehen sehr gut im Dunkeln, im Tageslicht dagegen sehen sie eher schlecht. Phi haben keine Knochen sondern Knochenplatten und eine schuppige Haut.

Phi errreichen ein stattliches Alter.

Wie der innere Aufbau ist, ist unbekannt.

Das Herkunftsgebiet der Phi ist unbekannt.

Sie haben als zusätzliches Wahrnehmungsorgan Schallsensoren im Hinterkopf, die ein unbemerktes Näherkommen erschweren. Dafür ist ihr Gehör schlecht.

Die Rückenplatten drücken bei älteren Phi auf die Muskulatur und verursachen zunehmend Schmerzen.

Kultur

Die Phi ehren vor allem Afghulistan, den Meeresgott. In Unterwassertempeln finden geheime Rituale statt, streng bewacht von Phi-Tempelwächtern.

Vertreter

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
völker/phi.txt · Zuletzt geändert: 05.03.2016 21:01 (Externe Bearbeitung)