Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


schauplätze:stadt_saramee:schiffe:meeresstolz

Meeresstolz

Dreimaster im Besitz des Gewürzhändlers Orman Maskut.

Drei große Masten, die fast am Himmel kratzen, ein Dutzend bunter Segel in allen Formen und Größen, und eine Galionsfigur mit riesigen Brüsten.

Kurz vor der Ermordung Maskuts durch die Bestie, war die Meeresstolz in einen Skandal verwickelt. Irgendjemand wollte Maskut, seinem Kapitän und dem ersten Maat Verbindungen zu einem Schmugglerring nachweisen. Man ging sogar so weit, Maskut eine rege Zusammenarbeit mit den Inselvölkern zu unterstellen, da die Meeresstolz bis dahin zu keinem Zeitpunkt von Piraten heimgesucht worden war und es teilweise den Anschein hatte, als ob gerade Schiffe von Konkurrenten, die Maskuts Stellung als einflussreichsten Gewürzhändler der Stadt gefährdeten, besonders unter den Raubzügen und Angriffen der Piraten zu leiden hatten. Eine Woche vor dem Prozess wurde die Meeresstolz knapp vor der Küste von zwei Piratenseglern abgefangen und in ein hartes Gefecht verwickelt, bei dem ein Teil der Mannschaft getötet wurde und die Hälfte der Ladung verloren ging. Damit war der schwerste Punkt der Anklage vom Tisch gefegt.

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
schauplätze/stadt_saramee/schiffe/meeresstolz.txt · Zuletzt geändert: 05.03.2016 21:18 (Externe Bearbeitung)