Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


personen:nebenfiguren:nitsua

Nitsua

Allgemeines

Rasse: Mensch

Beschreibung

Nitsua ist der jüngste Sohn eines reichen Salzhändlers aus Saramee.

Die wohlbehütete Kindheit, war nur von außen betrachtet perfekt. In Wahrheit aber eine Mischung aus tristem Gefängnis und wankendem Kartenhaus. Die strenge Erziehung, dominante ältere Geschwister und Schikanen Gleichaltriger hatten ihn schon früh das Bedürfnis geweckt, es allen beweisen zu müssen.

Mit dem Älterwerden – und den Schlägen war Nitsua ruhiger und stiller geworden, bis er sich bald schon lieber mit Büchern und Landkarten als mit Gleichaltrigen beschäftigt hatte.

Als sein Vater keine Verwendung für den Jungen innerhalb des Familienbetriebes und viel mehr ein Ärgernis in ihm sieht, schickt er ihn noch vor Erreichen des Mannesalters nach Mangernath an die Schwertschule des berühmtem Meister Dencan, wo für Nitsua eine harte Ausbildung beginnt, die dem damals unerfahrenen Jüngling in den knapp sechs Jahren neben vielen Schmerzen auch ein ganzes Meer bitterer Tränen beschert hatte.

Von diesem Tag an hatte Meister Dencan all das Potential, das Nitsua in Form seiner Vergangenheit, seiner Kindheitserinnerungen mit nach Mangernath gebracht hatte, geweckt und genutzt, um Nitsua das Leben zur Hölle zu machen und ihn ohne Rücksicht auf Verluste zu einem knallharten Kämpfer mit eisernem Willen und einem überdimensional großen Ego zu formen, das keine Furcht, dafür aber umso mehr Schmerz kannte. Dies ging so lange, bis Nitsua seine Sachen zusammengepackt hatte und nach Saramee zurückgekehrt war, um hier das zu tun, wozu er die letzten Jahre ausgebildet worden war: Um zu kämpfen.

Eines Tages, mittlerweile zum versierten Schwertkämpfer ausgebildet, lässt Nitsua Mangernath und die Ausbildung jedoch hinter sich und kehrt in die Stadt zurück, die eigentlich seine Heimat sein sollte: Saramee.

Dort verschreibt er sich ganz den illegalen Grubenkämpfen, die dort Nacht für Nacht in diversen Tavernen statt finden, und steigt in der Goldenen Laute zum gefeierten Helden der Menge auf, die ihm den Spitznamen Löwe geben.

Als Kämpfer brennt in ihm ein fast unstillbarer Ehrgeiz.

Doch sein Glück ist nur von kurzer Dauer, denn nach einem allerletzten harten Kampf und den damit verbundenen Ereignissen kehrt Nitsua Saramee den Rücken zu und verlässt gemeinsam mit seiner Geliebten Janim und deren Vater die Stadt, um in Mangernath, wo er noch wenige Freunde hat, ein neues Leben zu beginnen.

Auftreten

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
personen/nebenfiguren/nitsua.txt · Zuletzt geändert: 05.03.2016 21:14 (Externe Bearbeitung)