Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


schauplätze:stadt_saramee:schiffe:cassaia

Cassaia

Beschreibung

Die Cassaia ist eine Karavelle.

Eines ihrer Verstecke ist eine Höhle auf halbem Weg zwischen Saramee und dem Archipel.

Mit dem Sturmsegel verfügt die Cassaia über besondere Verbesserung. Es ist eine waghalsige Konstruktion: Die Segel der Cassaia müssen gerefft werden, um einer hölzernen, drehbaren Plattform zu weichen, die um den Mast gelegt wird. Die Plattform selbst besitzt zwei lange, in entgegen gesetzter Richtung vertikal abstehende Tragflächen, die wie filigrane Flügel aussehen. Sie bestehen aus besonders elastischen Ästen des Magrarbaumes, die sich eher verknoteten als zu brechen. Je zwei der Stäbe ragen in gespreiztem Winkel von der Plattform, und der Raum zwischen ihnen ist mit der grünlich schimmernden, ledrigen Haut eines exotischen Tieres bespannt, dessen Namen sich Ada, die Konstrukteurin des Sturmsegels, nicht merken kann.
Diese Haut lässt je nach Neigung der Tragflächen Luftströme hindurch oder eben nicht.
Das Sturmsegel ist darauf ausgelegt, auch von zwei Männern schnell errichtet werden zu können; für fünf Personen, die Hand in Hand arbeiten, stellt es trotz Regen oder heftiger Winde kein größeres Problem dar.

Die Cassaia wirkt durch die grün bespannten Flügel wie eine gigantische Libelle, die übers Wasser gleitet.

Ihre Galionsfigur hat rotgestrichene Haare.

Besatzung

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
schauplätze/stadt_saramee/schiffe/cassaia.txt · Zuletzt geändert: 05.03.2016 21:18 (Externe Bearbeitung)