Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


schauplätze:stadt_saramee:orte:zum_fetten_agrial

Zum Fetten Agrial

Koordinaten: X-34, Y-39

Beschreibung

Die Taverne liegt nahe der Stadtmauer in einem der ärmsten Vierteln Saramees. Über der windschiefen Pforte hängt ein sehr altes Schild, mit einem geschnitzten Agrial, dessen runder Wanst, der Kneipe ihren Namen gab.

Stammgäste sind hier vor allem Tagelöhner und Bauarbeiter wie Aki und Gerakas.

Dabei hat Gerakas großen Anteil am inzwischen blühenden Geschäft des Wirtes. Ein Anbau erschien mangels Platz unmöglich, jetzt krönt ein filigraner Überbau das Gasthaus, der wegen seiner abenteuerlichen Konstruktion in aller Munde ist.
Verwegen überspannt er die Straße, ähnlich einer Brücke, ist aber nur auf einer Seite mit festem Grund verbunden. Mit dieser ersten Arbeit hatte sich Gerakas seinen guten Ruf geschaffen, auch Unmögliches möglich zu machen. Dafür hat er jetzt Wetah und Abendessen auf Lebzeiten frei. Das ist ein guter Handel, denn die Frau des Wirtes ist eine ausgezeichnete Köchin und das Selbstgebraute einfach einmalig.

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
schauplätze/stadt_saramee/orte/zum_fetten_agrial.txt · Zuletzt geändert: 05.03.2016 21:18 (Externe Bearbeitung)