Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


völker:meeresvolk

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
völker:meeresvolk [02.04.2012 15:13]
lapismont [Beschreibung]
völker:meeresvolk [22.04.2013 13:53]
lapismont [Allgemeines]
Zeile 3: Zeile 3:
 Das Meeresvolk ist eine ehemalige Hochkultur, die bereits seit langer Zeit im Niedergang begriffen ist. Das Meeresvolk ist eine ehemalige Hochkultur, die bereits seit langer Zeit im Niedergang begriffen ist.
  
-Sie bewohnten ein nicht übermäßig ausgedehntes, aber einst mächtiges und wohlhabendes Reich an einer fernen Küste.+Sie bewohnten ein nicht übermäßig ausgedehntes, aber einst mächtiges und wohlhabendes Reich an einer fernen Küste. Alte und Weisen genossen beim Meervolk große Ehrerbietung Jüngerer.
  
 Viele Angehörige des Meeresvolkes waren nach dem Zusammenbruch der Ordnung in [[schauplätze:länder:azachet|Azachet]] ohne Schutz gewesen und in die Hände von Sklavenfängern geraten, nur um irgendwann irgendwo verkauft zu werden. Schnell stellte sich heraus, dass die kaltblütigen Artgenossen [[personen:hauptfiguren:ralec|Ralecs]] nicht zu Sklaven taugten, da sie ihre Aufseher und Besitzer bei der ersten sich bietenden Gelegenheit zu töten pflegten oder sich eher totprügeln ließen, als irgend eine Aufgabe zu verrichten, die nicht in ihrem Sinne lag. Viele Angehörige des Meeresvolkes waren nach dem Zusammenbruch der Ordnung in [[schauplätze:länder:azachet|Azachet]] ohne Schutz gewesen und in die Hände von Sklavenfängern geraten, nur um irgendwann irgendwo verkauft zu werden. Schnell stellte sich heraus, dass die kaltblütigen Artgenossen [[personen:hauptfiguren:ralec|Ralecs]] nicht zu Sklaven taugten, da sie ihre Aufseher und Besitzer bei der ersten sich bietenden Gelegenheit zu töten pflegten oder sich eher totprügeln ließen, als irgend eine Aufgabe zu verrichten, die nicht in ihrem Sinne lag.
 +
 +Das Meeresvolk genießt den Respekt und die Dankbarkeit der [[völker:inselvölker|Inselvölker]], denen es einst Asyl geboten hatte, als es selbst noch mächtig war. 
  
 ===== Beschreibung ===== ===== Beschreibung =====
Zeile 13: Zeile 15:
    * schwarze Haare    * schwarze Haare
    * am Hals unter dem Kieferansatz befinden sich Kiemenöffnungen, die es ihnen ermöglichen, einen Teil seines Sauerstoffbedarfs auch unter Wasser zu decken, allerdings können sie nicht dauerhaft unter Wasser atmen    * am Hals unter dem Kieferansatz befinden sich Kiemenöffnungen, die es ihnen ermöglichen, einen Teil seines Sauerstoffbedarfs auch unter Wasser zu decken, allerdings können sie nicht dauerhaft unter Wasser atmen
 +   * die Lungen arbeiten nach dem Prinzip der Speicherlungen, wodurch die Leute vom Meeresvolk nicht so schnell außer Atem geraten
    * ein kontrollierter Reflex läßt beim Eintauchen in Wasser eine weißliche Schutzhaut über die Augen gleiten    * ein kontrollierter Reflex läßt beim Eintauchen in Wasser eine weißliche Schutzhaut über die Augen gleiten
    * im schmallippigen Mund finden sich kegelförmige Zähne, vorne nur leicht abgeflacht Schneidezähnen, die Eckzähne sind nur wenig, aber deutlich erkennbar länger und spitzer.     * im schmallippigen Mund finden sich kegelförmige Zähne, vorne nur leicht abgeflacht Schneidezähnen, die Eckzähne sind nur wenig, aber deutlich erkennbar länger und spitzer. 
Zeile 18: Zeile 21:
    * Agilität und schnelle Reflexe, auch außerhalb des Wassers und im waffenlosen Kampf gefährliche Gegner    * Agilität und schnelle Reflexe, auch außerhalb des Wassers und im waffenlosen Kampf gefährliche Gegner
    * zweckorientierte Gefühlskälte    * zweckorientierte Gefühlskälte
 +   * kennen keinen Schlaf wie andere Völker, sondern begeben sich lediglich in eine Art Dämmerzustand, um Energie zu sparen oder Kräfte zu sammeln
 +   * Kniefall als Zeichen des Respekts wird nur vor Ahnen ausgeführt
  
  
völker/meeresvolk.txt · Zuletzt geändert: 05.03.2016 21:01 (Externe Bearbeitung)