Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


schauplätze:stadt_saramee:gebäude:roter_turm

Roter Turm

Koordinaten: X-36, Y-33

Beschreibung

Der Rote Turm ist Teil der Stadtbefestigung und gehört zum Hauptgebäude der Stadtwache am Tor der Stadtwache.

Hier lagert den Gerüchten nach der größte Teil des Stadtschatzes, verwaltet vom Roten Kämmerer, aktell Bei Karhei.

Ein weiteres Gerücht besagt, er sei mit dem Blut der Hingerichteten gefärbt worden.

Zur Sicherheit gibt es nur ein Fenster im Turm, ganz oben unter den Zinnen. Normalerweise patrouillieren dort Stadtwachen rund um die Uhr.

Die einzelnen Räume sind mit einem System von Fallen gesichert und man sagt, dass ein furchterregender Dämon den Schatz bewacht.

Eine der Fallen befindet sich auf der Wendeltreppe zum Dach. Es ist eine Fallgrube in die derjenige tritt, der das riesige umlaufende Gemälde zur Stadtgeschichte betrachtet und dabei unwillkürlich auf die innere Seite der Treppe einherschreitet.

An ihrem Fuße liegt die eigentliche Schatzhalle, deren runde Wände hoch aufragen. Sie reicht bis unter das Zinnendach. Ringsum stehen endlose Reihen von doppelwandigen Regalschränken voller Bücher. Deren lederne Rücken sind von Kupferringen durchbohrt. Golden glänzende Ketten sind darin befestigt und ziehen sich in anmutigen Schwüngen hin zur Schrankmitte, wo sie in weiteren Ringen stecken.
Darüber verliefen ringsum in mehreren Etagen Balustraden, von Geländern gesäumt, hier und da unterbrochen von Leitern, die mal hinauf, mal hinab streben.

Glaubt man Ulser Samhar, dem Oberhaupt der Bibliothek von Saramee, so sind die hier gelagerten Bücher nur wertloser Schund. Daher liegt die Vermutung nahe, dass sie die vom eigentlichen Schatz nur ablenken sollen. Kronn etwa findet bei seinem Besuch im Roten Turm keine Reichtümer, sondern die Gefangennahme.

In der Schreibstube des Roten Turms arbeitet Rashof.

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
schauplätze/stadt_saramee/gebäude/roter_turm.txt · Zuletzt geändert: 05.03.2016 21:18 (Externe Bearbeitung)