Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kultur:legenden:neststadt_sal

Neststadt Sal

In den Legenden der Adyra und auch in denen der Gayra spielt die Neststadt Sal eine große Rolle.
Hier lebten beide Feydara-Rassen friedlich miteinander.
Doch dann wurden ihre Bewohner gierig und neideten ihren Nachbarstädten Luxus und Reichtum. So zogen sie in den Krieg. Doch der Krieg kehrte zu ihnen zurück. Sal wurde lange Zeit belagert und die Not wuchs. Der Hunger wurde unerträglich, der Tod hielt reiche Ernte und so riet der Ältestenrat der Adyra, sich zu ergeben. Doch die obersten Familien der Gayra wollten lieber kämpfen. Der Streit wurde immer erbitterter geführt. Es kam zu Übergriffen, offene Kämpfe weiteten sich aus. Letztlich eroberte der Feind die Stadt, denn es gab kaum noch Verteidiger.
Von dieser Zeit an lebten Adyra und Gayra getrennt. Der Untergang der Neststadt Sal vergiftete das bis dahin friedliche Zusammenleben der beiden vogelartigen Völker in der ganzen Welt.

Noch heute steht diese Legende für diesen Streit. Man erzählt sie den Küken, wenn sie sich um Tand streiten. Damit sie begreifen, was Neid und Gier den Feydara antat.

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
kultur/legenden/neststadt_sal.txt · Zuletzt geändert: 05.03.2016 21:13 (Externe Bearbeitung)