Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


fauna:flusstier

Flusstier

Größe: 2 Meter Schulterhöhe

Lange: 4 Meter

Beschreibung

Seinen Namen verdankt das Flusstier den im Urwald lebenden Xer, die meist einfache und beschreibende Namen für die sie umgebende Natur verwenden.

Flusstiere sind langsame Paarhufer, die die Flussufer abgrasen. Dabei ziehen sie gemächlich feste Routen entlang, die sie erst nach Jahren zurückbringen können. Daher sind viele Flüsse im Dschungel von Saramee von Uferstreifen umgeben, auf denen wenig oder jüngerer Bewuchs zu finden ist. Man erkennt so recht deutlich, wie lang der letzte Flusstierzug her ist und ob es sich um große oder jüngere Herden handelt.

Legendär unter den Xer ist der Große Graue Fluss - eine Herde von tausend Flusstieren, die vor Jahrhunderten einen drei Kilometer breiten Streifen fraß, bis sie plötzlich verschwand. Noch heute glauben die Xer an die Wiederkehr dieser Herde und legen keine Ortschaften näher als drei Kilometer an einem Fluss an.

Die dicke und schuppige Haut des Flusstieres ist meist grau und der beste Schutz. Flusstiere haben keine Feinde. Zwar ist die Jagd auf sie denkbar einfach, jedoch sind weder Fleisch noch Leder sonderlich brauchbar, um den Aufwand zu rechtfertigen.

Flusstiere leben länger als Menschen, bringen jedoch selten mehr als zwei Junge in ihrem Leben zur Welt.

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
fauna/flusstier.txt · Zuletzt geändert: 05.03.2016 21:01 (Externe Bearbeitung)