Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Seitwärts in die Zeit von Axel Kruse

Story-Sammlung

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Zeit. Die vierte Dimension. Ein Quell großer Geheimnisse und Ideen faszinierender Weltbilder. Ist die Zeit ein Fluss? Oder ein unendlicher Bahnhof, allein aus Weichen bestehend? Wie oft existieren wir - und was geschieht, wenn wir uns selbst begegnen? Nicht erst seit H. G. Wells ist Zeit ein ständig wiederkehrendes Thema in Science-Fiction-Geschichten. Zeitmaschinen, Paradoxa, verhinderte Kriege, getötete Großväter und verschwindende Enkel. In seinen sieben Geschichten packt Axel Kruse das Thema Zeit unter verschiedenen Gesichtspunkten an und verpackt sie in spannenden und faszinierenden Handlungen.

 

Rezension:

Axel Kruse scheint so viele Kurzgeschichten im Angebot zu haben, dass er jetzt sogar einen Themenband aus dem Ärmel schütteln konnte.

Alle Geschichten sind bereits einmal irgendwo zu lesen gewesen, die Titelgeschichte erschien in einer deutlich kürzeren Version 2009 als Der Turm in der Anthologie Das Wort. Um circa das Dreifache erweitert, konnte Seitwärts in die Zeit nun sogar den DSFP als beste Kurzgeschichte des Jahrgangs 2013 gewinnen.

 

Die Geschichte handelt von Chris, einer jungen Führungskraft eines großen Konzerns, die einmal im Jahr bei einer Schulung eine kurze Beziehung zu ihrem Kollegen Ralf pflegt. Bei einem Unwetter suchen sie Schutz im Keller eines alten Aussichtsturmes und geraten so in den Sog einer Odyssee durch Parallelwelten.

Die Erzählung beschreibt verschiedene dieser Parallelwelten, teilweise dicht an der Heimatwelt von Chris, oft aber sehr abweichend. So gibt es zerstörte Welten, Welten im Mittelalter gefangen, lebende Neandertaler und in einer trifft sie sogar sich selbst.

Auch wenn die Geschichte oft sehr dicht an der Figur bleibt und wir eine gewisse Entwicklung spüren, fehlt ein zentraler Fokus. So gibt auch die Rahmenhandlung mehr Fragen auf, als die Geschichte beantworten kann.

 

Iteration geht der Frage nach, was passiert mit der Geschichte der Zeitreise, wenn ich ihren Beginn ändere. Das sich langsam ändernde Korsett der Wiederholung liefert den Rahmen des gelungenen Stil-Experiments.

 

Time and Again spielt eine Kausalkette von Zeitreisen durch, die dazu dienen, Veränderungen einer Zeitlinie zu verhindern. Kurze und interessante Variante, der man jedoch anmerkt, dass allein die Idee im Zentrum stand.

 

Nur eine ganz kurze Skizze ist Der kleine Unterschied. Im Prinzip hatten wir die nur ganz knapp veränderte Parallelwelt bereits in der Titelstory, sodass hier nichts Wesentliches hinzugefügt wird.

 

Mit den physikalischen Bedingungen einer Zeitreise spielt Zeitreise unmöglich?. Neben dem tragikkomischen Gag enthält die Geschichte jedoch eine genau beobachtete Figurenkonstellation.

 

Auch Rachezeit befasst sich mit den Problemen eines Zeitreiseopfers. Allerdings ist es gar nicht so einfach zu beweisen, dass man einen Mord nicht begangen hat. Doch ob es eine gute Idee ist, zur Tatort zurückzureisen?

Zwar ist der Plot vorhersehbar, aber dicht und bitterböse erzählt.

 

Zum Abschluss der kleinen Abenteuer in Raum und Zeit spendiert uns Axel Kruse mit Eine Schriftstellerin ein sehr intensive Darstellung von Unsterblichkeit und der damit verbundenen Einsamkeit.

 

Unbedingt erwähnenswert ist das wunderschöne, umlaufende Cover von Crossvalley Smith. Hier stimmt einfach alles Motive, Buchbezug und Farbgebung.

 

Fazit:

Axel Kruse fasst in dieser Sammlung seine Beschäftigung mit Zeitreisen und Parallelwelten zusammen. Die Geschichten bieten eine große Bandbreite dieser klassischen Themen der Science-Fiction, sind sowohl spannend als auch anrührend. In erster Linie aber bieten sie unterhaltsam erzählte Literatur.

 

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Seitwärts in die Zeit

Reihe: AndroSF 37

Kurzgeschichten

Autor: Axel Kruse

Vorwort: Wilfried A. Hary

Titelbild: Crossvalley Smith

Taschenbuch, 199 Seiten

p.machinery, 10. Oktober 2013

 

Inhalt:

 

  • Seitwärts in die Zeit
  • Iteration
  • Time and Again
  • Der kleine Unterschied
  • Zeitreise unmöglich?
  • Rachezeit
  • Eine Schriftstellerin

 

 

ISBN-10: 3942533758

ISBN-13: 978-3942533751

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 07.06.2014, zuletzt aktualisiert: 30.12.2017 12:54