Zurück zur Startseite


 Platzhalter

Scheja, Christel



Christel Scheja

Biographie

Ich wurde im April 1965 in Solingen geboren, in das ich nach 13 jährigem Exil in Paderborn 1997 wieder zurück gekehrt bin.

 

In meiner Freizeit bin ich vielseitig interessiert, neben dem Kontakt zu Freunden gehört auch das Sammeln von Bildbänden, Büchern und Comics dazu.

 

Mit dem Zeichnen und Schreiben angefangen habe ich 1978 durch STAR WARS daran. Dann allerdings war ich nicht mehr zu halten und zerlegte zwei mechanische Schreibmaschinen mit meiner Tipperei. Allerdings kam ich erst 1985 durch Kai Meyer (!) in Kontakt zum Fandom und lernte Fanzines kennen.

Ich bin stolz auf die Erfüllung meines Traumes, der sicherlich der Traum eines jeden Fans ist, der schreibt:, eigene Romane in den Händen zu halten: “Katzenspuren” (1995) und “Das magische Er-be” (1999). Daneben erschienen Kurzgeschichten in verschiedenen Sammlungen.

 

Das Zeichnen hatte für mich nie die Bedeutung wie das Schreiben, obwohl ich zur selben Zeit damit anfing. Ich zeichne spontan, das was mir einfällt und gefällt. Dabei arbeite ich gerne mit weichen Bleistiften und Tusche. In Farbe traue ich mich über Buntstifte leider nicht heraus. Zeichnen ist für mich eigentlich Entspannung, Klärung des Geistes und Ablenkung.

 

Bibliographie

ohne Anspruch auf Vollständigkeit

 

Romane

 

“Katzenspuren”

1995, Heyne Verlag

ISBN 3-453-08682-1

 

“Das magische Erbe”

1999, Heyne Verlag

ISBN 3-453-14944-0

 

 

Kurzgeschichten

 

“Die Diebe von Rashdul”

in “Mond über Phexcaer” hrsg. von Ulrich Kiesow, 1990, Fantasy Productions

ISBN 3-89064-509-7

 

“Die Diebe von Rashdul”

in “Der Göttergleiche” hrsg. von Ulrich Kiesow, 1995, Heyne-Verlag

ISBN 3-453-09494-8

 

“Ratte”

in “Von Monstern und Menschen” hrsg. von Ina Kramer, 1998, Heyne-Verlag

ISBN 3-453-13358-7

 

“Die unvollkommene Tänzerin”

in “Gassengeschichten”, hrsg. von Britta Herz, 2000, Heyne-Verlag

ISBN 3-453-17233-7

 

“Der Weg der Wölfin”

in “Anthologie 2000” hrsg. Gerald Meyer, G.Meyers-Verlag, 2000

ISBN 3-934193-10-2

 

"Dämonensaat", "Eine sinnverwirrende Nacht", "Vorbei"

in "Aus der Villa Diodati" hrsg. von Simon Rhys Beck, Alter Ego Verlag 2000

ISBN 3-9344442-03-X

 

"Die Geheimnisse grauer Mäuschen", "Das Lied von Liebe und Befreiung"

in "Love and other Demons" hrsg. von Simon Rhys Beck, Alter Ego Verlag 2001

ISBN 3-9344442-06-4

 

“Delfinzauber”

in “Delfine im Nebel, hrsg. von Udo Mörsch, 2001, Go-Verlag

ISBN 3-935953-00-3

 

“Das Manuskript”, “Das Licht”

in “Jenseits des Happy Ends” hrsg. von Barbara Jung, 2001 Go-Verlag

ISBN 3-935953-01-1

 

“Habt Ihr einander gewärmt”

in “Hoffnung-Geschichten nah an der Wirklichkeit” hrsg. von Ute Eppich , 2001, Geest-Verlag

ISBN 3-934852-49-1

 

“Der goldene Niet”

in “Tod eines Satanisten”, hrsg. von Monika Wunderlich, 2001 VirPriv-Verlag

ISBN 3-935327-14-5

 

“Fröhliche Weihnacht-überall”

in “Fröhliche Weihnacht”, hrsg. von Alexander Amberg , 2001, Geest-Verlag

ISBN 3-934852-84-X

 

“Im Schatten großer Schlachten”

in “Welten voller Hoffnung” hrsg Barbara Jung & Olaf Brüschke, 2002, BEJOT-Verlag

ISBN 3-934582-11-7

 

“Der Drache von Terl”

in “Schwarzer Drache” hrsg. von Udo Mörsch, 2003, Go-Verlag

ISBN 3-935953-08-9

 

“Straße zur Sonne” & “Nach Mitternacht”

in “la methode” hrsg. von Simon Rhys Beck, 2003, dead soft verlag

ISBN 3-934442-18-8

 

“Das Lied der Krähe”

in “Wellensang” hrsg. von Alisha Bionda & Michael Borlik, 2004, Schreiblust-Verlag Andreas Schröter

ISBN 3-9808278-2-8

 

“Der Schwur”

in “Avalon 1” hrsg. von Ingo Löchel, 2004, Lacrima-Verlag

ISBN 3-936972-11-7

 

“Verwirrende Freundschaft”

in “Herrenreiter” hrsg. von Wolfram Alster/citzzen-B, 2005, dead soft verlag

ISBN 3-93442-30-7

 

“Gebranntmarkt” & “Die Wölfin von Dunwold”

in “Das Tor nach Ta-Meket” hrsg. von Rainer Nagel, 2005, Verlag Feder und Schwert

ISBN 3-937826-22-X

 

“Der Verfluchte von Tainsborough Manor”

in “Wolfgang Hohlbeins Schattenreich 1: Der ewig dunkle Traum” hrsg. von Alisha Bionda & Michael Borlik, 2005, Blitz-Verlag

ISBN 3-89840-351-3

==> nominiert für den Deutschen Phantastik Preis 2006

 

Mit Klinge und Feder

Herausgeberinnen: Petra Hartmann und Andrea Tillmanns

Taschenbuch, 247 Seiten

UlrichBurger-Verlag, 3. Mai 2013

ISBN-10: 3404206754

ISBN-13: 978-3404206759

Erhältlich bei: Amazon

Kindle-ASIN: B0075D597Y

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

 

Artikel

 

“Amazonen und Matriarchate - Teil 1”

in “Zauberzeit”, Ausgabe 21, 1990, ISSN

 

“Amazonen und Matriarchate – Teil 2”

in “Zauberzeit”, Ausgabe 23, 1990, ISSN

 

“Geschöpfe der Nacht und ihre Ursprünge im Volksglauben” & “Wolfsgedanken” & “Von den Toten die unzerfallen ruh'n”

in “Wolfgang Hohlbeins Schattenreich 1: Der ewig dunkle Traum” hrsg. von Alisha Bionda & Michael Borlik, 2005, Blitz-Verlag

ISBN 3-89840-351-3

 

Seit 1985 weitere Veröffentlichungen von Kurzgeschichten und Sekundärtexten in Fanzines und semiprofessionellen Magazinen wie "Fantasia" (EDFC), "Follow" (EDFC, Fantasy-Club), "Taurus", "Irrlichter", "Luna", "Mephisto", "Andromeda-Nachrichten" (SFCD e.V.), "Intern" (Projekt-Nebelwelten e.V.), "Phanzine", "Menhir"

 


Platzhalter

Kontakt:

c.scheja(at)fantasyguide.de

Forum-Nickname: Arielen

Artikel im FantasyGuide:

Leseproben im FantasyGuide:

Kurzgeschichten im FantasyGuide:

Rezensionen im Fantasyguide

Rezensionsübersicht Teil 3

weitere Infos:

weitere Infos:

Platzhalter
Platzhalter
Stand:  2014-04-19 12:26 |